Landeseissportverbände

Dieses Wochenende finden in Colorado Springs die Weltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen statt. Die deutschen Farben vertreten die amtierenden Deutschen Meister aus der Hauptstadt, das „Team Berlin 1“.

Insgesamt sind 24 Teams aus 19 Nationen für diese Meisterschaft gemeldet, wobei ein Team aus 16 Läuferinnen und Läufern plus vier Ersatzsportlern besteht.

Vergangene Nacht deutscher Zeit stand das Kurzprogramm auf dem Tableau. Ein Kurzprogramm im Synchroneiskunstlaufen dauert 2 Minuten 50 Sekunden, wobei +/- 10 Sekunden erlaubt sind.

In dieser Zeit müssen die fünf Pflichtelemente gezeigt werden:

  • Intersection Element
  • Move Element
  • No Hold Element
  • Pivoting Element Block
  • Rotating Element Circle

Das deutsche Team zeigte ein fehlerfreies Programm und belegt im Zwischenklassement Rang 10. Wer nachts den Wecker nicht gehört hat, kann auf YouTube nachsehen, was er verpasst hat.

Die Weltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen in Colorado Springs enden heute mit dem Kürfinale.

Top 10 Platzierung für Team Berlin 1

Die amtierenden Deutschen Meister aus Berlin konnten ihre Leistung aus dem Kurzprogramm bestätigen und den 10. Platz behaupten. Herzlichen Glückwunsch!

Zu „Devil and Angel“ von Maxime Rodriguez zeigte das Team Berlin 1 ein fast fehlerfreies Programm.  Weltmeister 2017 wurde in einem sehr spannenden  Kürfinale das russische Team „Paradise“ vor „Marigold IceUnity“ aus Finnland und dem kanadischen Team „Nexxice“.

Die Ergebnisse und Detailwertungen sind online nach zu lesen. Zahlreiche weitere Informationen sind auf der offiziellen Veranstaltungsseite zu finden.

Alle, die live vor dem Computer die Daumen drücken möchten: http://www.eurovisionsports.tv/isu/

 

Toi, toi, toi dem Team Berlin, wir drücken die Daumen!

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang