Landeseissportverbände

Die jährlich stattfindende Grand Prix Serie ist die höchste internationale Serie im Eiskunstlaufen und umfasst sechs Wettbewerbe, die in der Regel jedes Jahr im selben Land stattfinden. Diese sechs Events dienen als Basis für das Grand Prix Finale, zu dem die besten 6 Läufer/innen und Paare eingeladen werden. Das Grand Prix Finale findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt. Die vier angebotenen Disziplinen bei allen Wettbewerben sind die Herren- sowie Damenkonkurrenz, das Paarlaufen und das Eistanzen. Alle sieben Wettbewerbe erstrecken sich über einen Zeitraum von Oktober bis Dezember.

Die Grand Prix Serie gibt es seit der Saison 1995/96. Damals verknüpften die Eislaufverbände Deutschlands, Frankreichs, Japans, Kanadas und der USA ihre Einzelwettbewerbe zu der Serie. 1996 kam der Cup of Russia hinzu. 2003 wurde der deutsche Grand Prix durch den chinesischen ersetzt. In der Saison 1998/99 erwarb die ISU die Namensrechte der Serie. Bei den Junioren wird mittlerweile eine ähnliche Serie angeboten, zu der auch regelmäßig ein deutscher Wettbewerb zählt.

 

Die Grand Prix Termine der Saison 2016/17 sahen folgendermaßen aus:

 

Event

Datum

Ort

ISU Grand Prix USA

21.-23. Okt. 2016

Milwaukee

ISU Grand Prix Kanada

28.-30. Okt. 2016

Lethbridge

ISU Grand Prix Russland

04.-06. Nov. 2016

Moskau

ISU Grand Prix Frankreich

11.-13. Nov. 2016

Bordeaux

ISU Grand Prix China

18.-20. Nov. 2016

Peking

ISU Grand Prix Japan

25.-27. Nov. 2016

Nagano

ISU Grand Prix Finale

08.-11. Dez. 2016

Marseille

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang