Landeseissportverbände

Juniorenlehrgang vom 24.05. - 28.05.2017 in Dortmund

 

 

Eine Woche nach dem Nachwuchslehrgang trafen sich die Junioren zu Ihrem Saisonauftakt in Dortmund zum ersten gemeinsamen Lehrgang der Saison.

Von den 12 C-Kadern nahmen alle 5 C-Kader Jungen, sowie 4 C-Kader Mädchen das Training in Dortmund auf. Dabei war Franziska Kettl als „Neubundeskader“ das erste Mal bei einem Lehrgang dabei.

Hauptschwerpunkt war, anders als bei den Nachwuchsathleten, die Arbeit an den Elementen des KP für die Saison 2017/18, insbesondere des 3LZ und der eingesprungenen Sitzpirouette. Bei den Jungen wurde ebenso und vor allem sehr erfolgreich am 3A gearbeitet! Außerdem wurden bereits die neuen Wettkampfprogramme in Teilen und als Konditionsprogramme absolviert.

Natürlich wurde auch wieder im läuferischen Bereich intensiv gearbeitet, wobei hier der Schwerpunkt auf dem künstlerischen Aspekt und der Präsentation lag. Dies wurde auch im off Ice Bereich verstärkt in das Trainingsprogramm einbezogen.

So stand in diesem Jahr erstmals ein SALSA - Training auf dem Programm, was den Sportlern sehr viel Freude bereitete.

 

Beim Ballett-, Pilates- und dem sensomotorischen Training stand vor allem die Qualität

der Bewegungsausführung im Vordergrund, in der fast alle durchgängig noch große Reserven haben.

Dies trifft auch auf die allgemeine Beweglichkeit zu.

 

Die Motivation und Disziplin waren vorbildlich und die Trainingsatmosphäre spornte fast alle an, im Training bis an ihre individuellen Grenzen zu gehen.

Die guten Trainingsbedingungen die uns der BSP Dortmund sowie der TSC Eintracht zur Verfügung stellten, ließen ein hochwertiges Training zu.

 

Ein großes Dankeschön gilt auch dem engagierten Trainerteam unter die Leitung der BT Nachwuchs mit

der OSP Trainerin  Dortmund                    Frau Martina DIECK

der OSP Trainerin  Sachsen                        Frau Evelin GUTZEIT

BA – und Laufschultrainerin                       Frau Natascha DEVISCH

und dem TEAM des TSC Eintracht Dortmund.

 

Den Blick in die Zukunft gerichtet werden nun alle Sportler die Vorbereitung auf ihre Saisonziele wie den Einsatz in den Junioren Grand Prix Wettkämpfen und die Qualifikation zu den Juniorenweltmeisterschaften in Angriff nehmen.

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang