Landeseissportverbände

Mit einem viertägigen Kurz-Lehrgang unter der Leitung der Bundestrainern Nachwuchs, Ilona Schindler, und der Olympiastützpunkt-Trainerin Sachsen, Evelin Gutzeit, fiel für unsere Juniorensportler/innen der Startschuss für die neue Saison. Wie im letzten Jahr konnten wir für unseren Lehrgang den mehrmaligen tschechischen Meister und Europameister von 2008, Tomás Verner, als Gasttrainer gewinnen, der noch seine beiden Schüler mitgebracht hatte.

Im Vordergrund stand auf Grund der unterschiedlichen Vorbereitung der Sportler/innen die Schulung der Grundlagen im schlittschuhläuferischen Bereich, um die Vielfalt zu erhöhen. Angefangen von einfachen, pflichtähnliche Übungen standen am Ende tolle Verbindungen, die sowohl die Eingänge in die Sprungansätze verbesserten und auch die Transitions zwischen den Elementen auf eine neue Stufe hoben.

Im Laufe des Lehrganges versuchten sich alle Sportler/innen bereits wieder an ihren technischen Höchstschwierigkeiten. Den Abschluss bildete eine kleine Sprung Challenge, in denen die gelosten Paare ihre jeweiligen Stärken einbringen konnten, um gegenüber den anderen zu punkten. Gewinner war das Doppel Ann Christin Marold und Jiri Belohradsky.

Abgerundet wurde der Lehrgang mit tänzerischen Elementen aus dem Street Dance und einem sensomotorischen - und Stabilisationstraining.

Wir wünschen allen Sportlern/innen eine erfolgreiche neue Saison.

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang