Landeseissportverbände

Wolfgang Danne, ehemaliger erfolgreicher Paarläufer, ist im Alter von 77 Jahren in seiner Wahlheimat Garmisch-Partenkirchen gestorben. Zunächst begann er seine Paarlaufkarriere mit Sigrid Riechmann ehe er seine internationale Paarlaufkarriere mit Margot Glockshuber fortsetzte. Das Paar Glockshuber/Danne wurde insgesamt 2 x Deutscher Meister in den Jahren 1967 und 1968 und wurde im Jahre 1967 sowohl Vize-Weltmeister als auch Vize-Europameister im Paarlaufen. Krönender Abschluss der erfolgreichen Paarlaufkarriere war der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble. Daran anschließend wechselte das Paar vom Amateur- ins Profilager und feierte dabei große Erfolge in den USA bei ihren Auftritten in der Eisrevue Ice Capades. Ab 1982 arbeitete dann Wolfgang Danne als Trainer zunächst in Frankfurt am Main, später dann in Garmisch-Partenkirchen in seinem Verein, dem SC Riessersee, einer der erfolgreichsten Eiskunstlaufvereine seinerzeit in Deutschland. Für seine Erfolge wurde Wolfgang Danne mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Er ist der erste deutsche Leistungssportler, der von der Stiftung Deutsche Sporthilfe gefördert wurde. In den letzten Jahren lebte Wolfgang zurückgezogen in Garmisch-Partenkirchen. Erst jetzt wurde bekannt, dass Wolfgang Danne  bereits Mitte Juni 2019 verstorben ist. Wir werden Wolfgang Danne stets in guter Erinnerung behalten.

Partner der DEU: