Landeseissportverbände

Sommerlehrgang der Junioren in Oberstdorf

Vom 29.07. bis 04.08. fand in Oberstdorf unser alljährlicher Sommerlehrgang für die Junioren statt. Eingebettet in den Lehrgang waren auch noch 3 NK2 Sportler, die sich mit den Junioren messen wollten und sich nicht zu verstecken brauchten.

Dieses Jahr war der Hauptschwerpunkt die Vorbereitung des Sommerwettbewerbes der erstmals in Dortmund durchgeführt wird und vor allem den Juniorensportlern einen echten Wettkampftest vor dem Start der Junioren Grand Prix Serie ermöglicht. Neben dem Techniktraining der Schwerpunktelemente wurde deshalb bereits sehr viel an den Programmen gearbeitet, sei es in Teilen oder auch in vollen Programmen.

Besonders die Herren zeigten zu diesem Zeitpunkt schon ein sehr gutes Niveau und motivierten sich gegenseitig zu guten Leistungen. Die Mädchen standen da etwas zurück, sei es durch Verletzungen, Krankheit oder einer zu kurzen speziellen Vorbereitung auf dem Eis. Hervorzuheben ist hier unsere neue Bundeskadersportlerin Èlodie Eudine, die bereits einen sehr guten Eindruck hinterließ und sich somit für einen Start bei den bald beginnenden JGP empfahl.

Zusätzlich zum Programm auf dem Eis gehörte im off Ice Bereich kreatives Ballett und sensomotorisches Training sowie eine Yogaeinheit dazu. Insgesamt ein Trainingsprogramm, das bei den hohen Temperaturen den Sportlern sehr viel Abverlangte.

Mein Dank gilt den Sportstätten Oberstdorf für die guten Trainingsbedingungen, sowie dem Lehrteam mit

Evelin Gutzeit Techniktraining
Natalia Karamyseva Laufschultraining
Solya Adam kreatives Ballett
Seppi Neuhäuser Athletik

 

            

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang