Landeseissportverbände

Validierung des Mess- und Informationssystems für Sprünge im Eiskunstlauf (MISSIE) vom 20. – 22.11.2017 in Oberstdorf

Im Rahmen des Forschungskooperationsprojekts zwischen dem Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Stuttgart, dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft und der Deutschen Eislauf Union e.V. wurde zwischen dem 20. - 22.11.2017 in Oberstdorf das Mess- und Informationssystem für Sprünge im Eiskunstlaufen (MISSIE) validiert.

Wir freuen uns, dass das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) eine Literaturdatenbank (LIDA Eiskunstlauf) speziell für das Eiskunstlaufen eingerichtet hat. Diese wurde inhaltlich und optisch an die Erfordernisse der Deutschen Eislauf-Union angepasst. Durch die vom IAT getroffene Auswahl von Suchworten, die direkt auf der Startseite als "anklickbare" Wortwolke angezeigt werden, wird die Suche nach relevanter Fachliteratur für Trainer, Sportwissenschaftler und alle, die mit Blick auf aktuelle trainingswissenschaftliche Themen "auf dem Laufenden" bleiben möchten, zukünftig schneller, leichter und zielgerichteter.

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang